Zu Inhalt springen
Nur für kurze Zeit: Kostenlose Lieferung am selben Tag! Derzeit liefern wir in Berlin: Mitte, Friedrichshain, und Kreuzberg.
Nur für kurze Zeit: Kostenlose Lieferung am selben Tag! Derzeit liefern wir in Berlin: Mitte, Friedrichshain, und Kreuzberg.
Truesday Coffee: Good Coffee with a Soul

Truesday Coffee: Guter Kaffee mit Seele

Hast du dich jemals gefragt, was der WAHRE Preis für deinen Kaffee ist? Dir Gedanken über die ökologischen und sozialen Kosten gemacht?

Triff Henning Reiche von Truesday Coffee, der sich diese Fragen gestellt und eine 100% transparente Kaffeemarke Truesday Coffee gegründet hat.

Mit TRUESDAY kaufst du nicht nur Spezialitätenkaffee, der zu den hochwertigsten 5% des Welthandels gehört, sondern du zahlst den realen, fairen Preis - die Summe aus Marktpreis, ökologischen und sozialen Kosten. Es ist ein neuer Nachhaltigkeitsstandard: Der Wert des Kaffees basiert nicht auf dem Austausch von Rohstoffen, sondern auf den tatsächlichen Auswirkungen des Kaffeeanbaus auf Mensch und Natur. Die ökologischen und sozialen Schäden der Kaffeeproduktion, wie Klimawandel, Luftverschmutzung und Unterbezahlung der Bauern werden zu 100% berücksichtigt, transparent erklärt und durch den Preis kompensiert. In Zusammenarbeit mit internationalen NGOs verfolgt Truesday Coffee das Ziel, durch den Kaffeeanbau verursachte Schäden langfristig zu reduzieren.

Willkommen im Zeitalter der Transparenz. Henning und sein Team schlagen bereits Wellen in der neuen Kaffeekultur, also lasst sie uns ein wenig besser kennen lernen.

------------------------------------------------------------

Wann habt ihr den Laden eröffnet?

Wir haben Mitte März 2021 gestartet. Unser Geschäft ist gerade mal eine Woche alt.

Was ist die Motivation und die Geschichte hinter eurem Shop?

Die Kaffeeindustrie hat einen schlechten sozialen und ökologischen Einfluss und ist sehr intransparent für die Konsumenten. Das wollte ich ändern und habe den ersten Kaffee mit "echtem" Preis auf den Markt gebracht.

Was liebst du am meisten an Truesday Kaffee? Dein Lieblingspart des Tages?

Jeder Tag ist anders und ziemlich aufregend. Ich genieße es, täglich neue, interessante Menschen zu treffen, kontinuierlich zu lernen und mit einem kleinen, aber feinen Team zusammen zu arbeiten.

Was war der schönste Moment mit Truesday?

Das Feedback der Kundinnen und Kunden ist großartig. Es gibt Leute, die ich noch nie zuvor getroffen habe, die aber so begeistert von unserem Kaffee sind, dass sie es allen erzählen und so eine Bewegung schaffen. Das ist wirklich erstaunlich.

Was ist das beste Kompliment, das dir ein Kunde gemacht hat?

Da gab es schon eine Menge in den letzten Wochen. Dieses ist von gestern Abend, jemand hat es mir auf Linkedin geschrieben: "Henning Reiche, ich muss schon sagen, dass das wirklich ein super spannendes Projekt ist, Kaffee zu einem fairen Preis für die Produzenten, alle Beteiligten und die Umwelt zu verkaufen. Der Kaffee kommt in schön gestalteten Mehrweg-Glasflaschen und schmeckt wirklich gut! Ich drücke dir die Daumen, dass sich dein Startup so entwickelt, wie du es dir wünschst - Daumen hoch!!!"

Was ist eure größte Herausforderung?

Wir müssen bei den Konsumenten ein Bewusstsein und kritisches Denken für nachhaltige Praktiken schaffen. Denk mal selbst darüber nach: Wann hast du das letzte Mal etwas gekauft, das keine versteckten Kosten hatte, etwas, das keine versteckten Schäden für Mensch und Umwelt wie Klimawandel, Bodenverschmutzung oder Unterbezahlung von Arbeiterinnen und Arbeitern verursacht hat? Das ist schwer zu sagen und ich wüsste es selbst nicht. Diese Produkte gibt es fast gar nicht. Aber sie sind notwendig, wenn wir als Gesellschaft die aktuellen sozialen und ökologischen Krisen angehen wollen. Unternehmen sollten nicht mehr konventionell oder nur irgendwie nachhaltig sein - ihre ökologischen und sozialen Auswirkungen sollten quantifiziert und damit transparent sein. Zum Beispiel zahlen wir den Kaffeeregionen 8,99€ pro kg, was ungefähr das Doppelte des Fairtrade-Preises ist. Wir tun das nicht, weil wir Weltverbesserer sind, sondern weil Datenwissenschaftler herausgefunden haben, dass dies der faire Preis ist, der alle Schäden, die bei der Kaffeeproduktion entstehen, ausgleicht. Würden wir weniger bezahlen, würde unser Kaffee von den Bauern oder der Natur subventioniert werden. Meine größte Herausforderung ist es, ein Bewusstsein dafür zu schaffen, dass wir die aktuellen Nachhaltigkeitsstandards überdenken und zu transparenteren Produkten mit vernünftigen, realen Preisen übergehen müssen.

Was kommt als nächstes auf dich zu?

Wir werden das Sortiment unserer Kaffees erweitern und einen Standort eröffnen, an dem wir einen Austausch mit allen, die an True Pricing interessiert sind, starten können.

-

Willst du Truesday Coffee probieren? Bestelle in ihrem Webshop und lass dir den Kaffee noch am selben Tag nach Hause liefern!


Nächster Artikel Tapiocaria: Eine brasilianische Liebesgeschichte in Berlin